Junggesellenabschied Leipzig

JGA Leipzig ᐅ Ideen zu Aktivitäten, Party & Organisation

Seiteninhalte:

Aktivitäten | Anreise | Mobilität | Unterkunft| Ausgehen | Tabledance | Sehenswürdigkeiten | Warum JGA in Leipzig?

Junggesellenabschied Leipzig - Den JGA in Leipzig feiern

Seite der JGA Crew zeigen

Junggesellenabschied Leipzig via WhatsApp teilen

 

Aktivitäten: Was kann man beim Junggesellenabschied Leipzig machen?

Bootsverleih

Entdeckt Leipzig vom Wasser aus und leiht euch ein Boot aus. Ihr paddelt dann in eurem eigenen Tempo  übers Gewässer und genießt die Ruhe und den schönen Ausblick. Es stehen verschiedene Boote zur Auswahl: Canadier, Kajak, Ruderboot oder – optimal für JGA-Gruppen – Zehner Kanadier. Vorabreservierungen oder Vorkenntnisse werden nicht benötigt und Schwimmwesten bekommt ihr ebenfalls vor Ort.

Quad-Tour

Auf einer Quad-Tour könnt ihr nach Herzenslaune durch die Gegend brettern. Mit Helm und Schutzbrille ausgestattet entdeckt ihr abwechslungsreiche Trails und werdet dabei von einem Guide begleitet. Vorher gibt es noch eine Einführung mit Zahlreichen Tipps, sodass ihr das Fahrzeug schon bald wie ein Profi beherrscht. Frische Luft und viel Spaß sind bei einer Quad-Tour garantiert.

Bubble Soccer

Nicht nur für Freunde des gepflegten Ballsports ist Bubble Soccer die richtige Wahl. Viel von Fußball verstehen müsst ihr für die Ausführung dieses Funsports nicht. Ihr werdet von Kopf bis Knie in einen mit Luft gefüllten Ballon (Bubble) gepackt und startet die Jagd nach Toren. Überschläge, Rempler und viele spaßige Momente sind dabei garantiert! Im Endeffekt geht es hier mehr um den Spaß am Spiel als um den bitterernsten Siegesgedanken.

Make-Up-Workshop

In einem Make-Up-Workshop lernt ihr euch zu Schminken wie ein Profi. Eure Stärken werden herausgearbeitet und ein maßgeschneidertes Make-Up erschaffen, das individuell auf euch abgestimmt ist. Eine Visagistin schminkt die Hälfte eures Gesichtes und an der anderen probiert ihr dann die neu gelernten Techniken aus. Dabei gibt es auch noch unbezahlbare Tipps und Tricks von erfahrenen Profis.

Lasertag

In diesem schnellen Team-Wettbewerb erhaltet ihr eine Weste, die mit Sensoren ausgestattet ist sowie ein Lasergewehr. Damit geht es dann aufs Feld und auf die Jagd nach den Mitspielern. Nutzt Hindernisse, um euch zu verstecken und euren Mitspielern aufzulauern oder geht einfach drauf los wie Rambo. Verschiedene Spielmodi wie Capture the Flag oder Team Deathmatsch stehen auf dem Plan. Lasertag ist ein interessanter und adrenalingeladender Mannschaftssport, der vor allem mit einer Junggesellengruppe enormen Spaß bietet.

Partytram

Spaß auf Schienen garantiert die Partytram in Leipzig. Vergesst die langweiligen Bahnfahrten, wie ihr sie bisher kennt, denn das hier ist etwas ganz anderes. Ihr erhaltet ein eigenes Abteil mit fetter Musikanlage und Getränkeversorgung. So rollt ihr durch die City, während die Bässe krachen und Bier und Cocktails fließen. So etwas habt ihr bestimmt noch nicht erlebt!

Stretch-Limousine

Nicht nur Hollywood-Stars fahren mit Limousinen, ihr könnt das auch. Genießt eine luxuriöse Fahrt mit einer zehn Meter langen Stretch-Limousine und sichert euch die Blicke aller Passanten. Und wenn ihr am Ende der fahrt dann stilvoll vor einem Club anhaltet und sich die Türen der Limo öffnen, ist euch der ganz besondere Augenblick garantiert.

Pub Crawl

Ihr kennt euch nicht gut in Leipzig aus, wollt aber trotzdem einen drauf machen und so viel erleben, wie nur möglich? Kein Problem – nehmt einfach an einem Pub Crawl teil! Ortskundige Guides bringen euch an zahlreiche, coole Locations, wo ihr nach Herzenslust feiern und trinken könnt. Bei dieser Pub-Crawl-Tour lernt ihr das richtige Leipzig fernab der bekannten und übervollen Touristenmeilen kennen. Wahre Leipziger Kneipen, lokales Bier und authentisches, ortseingesessenes Publikum erwarten euch.

Paintball

Der Megapark Leipzig liegt mitten in der Stadt und bietet drei verschiedene Spielfelder für actionreiche Paintball-Matches. Jede Menge Spaß und Andrenalin sind garantiert, wenn ihr mit Markern aufs Spielfeld schreitet. Das bunte Vergnügen eignet sich vor allem für größere Gruppen, denn Teamgeist, Taktik und Absprache sind von enormen Vorteil. Zieht euch am besten ältere Klamotten an, denn ihr werdet das Spielfeld bestimmt bunt wieder verlassen.

Segway Tour Leipzig

Die Segway Tour von Stadtstromer ist genau das richtige für Junggesellenabschiede die nicht direkt aus Leipzig kommen. In dem kompakten Programm bekommt ihr alle  grundlegenden Infos, die ihr zu der sächsischen Metropole benötigt. Getreu dem Motto “Fahrspaß statt langweiligen Vorträgen” erlebt ihr hier richtig viel. Zwei weitere Vorteile: 1) Euer JGA Equipment könnt ihr während der Tour in den Räumlichkeiten von Stadtstromer aufbewahren 2) Diese liegt so zentral, dass ihr im Anschluss Ruck Zuck in der Innestadt seid und ein Restaurant / Bar eurer Wahl aufsuchen könnt. Hier gibt’s weitere Infos zur Segway Tour beim JGA Leipzig mit >>Stadtstromer.

Anreise, Unterkunft und Mobilität

Anreise

Nach Leipzig führen viele Wege. Ob mit dem Auto, mit Bus und Bahn oder mit dem Flugzeug. Ihr sucht euch aus, wie ihr in die Metropole des Freistaates Sachsen gelangen wollt, wir geben euch nachfolgend einige Tipps dazu.

Unterkunft

Natürlich lässt es sich in Leipzig auch gut nächtigen. Wohin es euch verschlägt, hängt nur davon ab, wie viel Komfort ihr möchtet und analog dazu, wie viel Geld ihr ausgeben wollt. Reicht euch eine einfache Jugendherberge, soll es ein Motel sein oder doch ein gediegenes Hotelzimmer in einem Sternehotel? Auf booking.com findet ihr zahlreiche Angebote, eins davon wird euch sicherlich zusagen!

Fliegen

Leipzig verfügt über einen großen Flughafen, den Leipzig/Halle Airport. Dieser liegt ungefähr 16 Kilometer nordwestlich der Stadt und ist gut an den Verkehr angeschlossen. Mit dem IC oder der S-Bahn kommt ihr problemlos nach Leipzig. Die Buslinie 2017 fährt ebenfalls im Stundentakt zwischen Leipzig und Flughafen hin und her. Natürlich könnt ihr euch auch ein Taxi schnappen und euch mit eurer JGA-Gruppe fahren lassen – dazu bietet sich am besten ein Großraumtaxi an. Verschiedene Fluggesellschaften fliegen den  Leipzig/Halle Airport an, darunter auch Eurowings, Germanwings oder Lufthansa. Schaut am besten in einem Flugvergleichsportal nach einem passenden Angebot oder lasst euch in einer Reisebüro eurer Wahl beraten.

Bahn

Auch per Schiene kommt ihr bequem nach Leipzig. Der Leipzig Hauptbahnhof befindet sich direkt im Zentrum der Stadt. Von dort aus könnt ihr gut und bequem mit weiteren Nahverkehrsmitteln (Bus, S-Bahn) durch die Stadt reisen. Auf der Seite der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) findet ihr sicherlich das passende Angebot für den Transport eurer ganzen JGA-Gruppe.

Ausgehen: Bars und Clubs für den JGA Leipzig

Barfußgässchen

Das Barfußgässchen oder auch Drallewatsch – was so viel bedeutet wie „etwas erleben“ – ist heute die Gastro-Meile von Leipzig. Restaurants unterschiedlicher kulinarischer Richtungen reihen sich hier aneinander, genau wie historische Gebäude aus der Gründer-, Barock- und Renaissancezeit.

Karl-Liebknecht-Straße

Im Herzen der alternativen Südvorstadt gelegen, ist die „Karli“ Leipzigs Szenemeile auf der sich Kunst, Kultur und internationale Gastronomie vermischen. Ein wenig wie Berlin Kreuzberg nur mit weniger Durchgangsverkehr. Vor allem im Sommer lässt es sich hier wunderbar flanieren und vor den zahlreichen Lokalen sitzen.

Absturz

Direkt an der Karli liegt der Club Absturz. Hier finden Konzerte und Tanzveranstaltungen von RnB, HipHop, Electro bis hin zu Rock statt. Hauptsache Indie und unkonventionell. Ob der Name zum Programm wird, muss am Ende jedoch jeder selbst entscheiden.

City Club

Wem der Sinn nach Electro und House steht, der kommt im City Club voll auf seine Kosten. Hier gibt es einen Mainfloor, drei Dancefloors und VIP-Lounges. Freitags und Samstags finden Partys zu bestimmten Themen statt. Der ganze Club kann für besondere Anlässe auch gemietet werden.

Tabledance

Angels

Sie hat den längsten Tabletresen Deutschlands – die Angels-Nachtbar. Mit wechselnden Girls auf fünf Podesten und ebenso attraktiven Bardamen, bietet das Angels alles was das Männerherz begehrt. Doch auch die Damen kommen auf ihre Kosten. Für Junggesellinnen und ihre Freundinnen sind auch männliche Stripper buchbar.

Metropolis

Das Metropolis bietet für Junggesellen- und Junggesellinnenabschiede ein Special, bei dem sich eine Gruppe von zehn Personen zu einem Pauschalpreis vergnügen kann, inklusive Extras. Auch sonst bietet die Bar jede Menge hübscher Jungs und Mädels sowie eine ausladendes Getränkeangebot.

Sehenswürdigkeiten: Mit der JGA Gruppe immer einen Besuch Wert

Leipziger Zoo

Der nahe am Zentrum gelegene Zoo ist mit seinen 140 Jahren einer der ältesten der Welt. Mit seinen sechs Themenwelten deckt er eine immense Artenvielfalt ab und bietet auf einer Fläche von 23 Hektar jede Menge Attraktionen vom Menschenaffenhaus bis hin zu tropischer Dschungellandschaft.

Markt und altes Rathaus

Das im 16. Jahrhundert erbaute Rathaus ist eines der Wahrzeichen der Stadt Leipzig. Sein 53 Meter langer Festsaal wird häufig für kulturelle Veranstaltungen und Konzerte genutzt. Auch der ausladende Marktplatz ist häufig Austragungsort für Veranstaltungen wie zum Beispiel das Weinfest. Durch den neuen City-Tunnel ist er mittlerweile auch bequem per Bahn zu erreichen.

Völkerschlachtdenkmal

1813 gelange es Preußen und seinen Alliierten die Armee Napoleons in der Völkerschlacht bei Leipzig zu bezwingen. Das berühmte Denkmal soll die Gefallenen ehren und wurde einhundert Jahre später eingeweiht. Besucher können von der Aussichtsplattform in der Spitze einen ein beeindruckendes Panorama von der Stadt genießen.

Alte Handelsbörse

Ein echter Hingucker ist die Alte Handelsbörse am Rande des Naschmarktes mit seinen Restaurants und Geschäften. Sie wurde im 17. Jahrhundert im Stil des Frühbarock erbaut. Sie wird heute vorwiegend für Tagungen, Veranstaltungen, Empfänge aber auch private Feiern genutzt.

Gohliser Schlösschen

Das Sommerpalais des Leipziger Kaufmanns und Ratsbaumeisters Johann Caspar Richter gilt als ein Höhepunkt sächsischer Rokoko-Baukunst und wurde 1998 komplett saniert. Neben Theateraufführungen und Ausstellungen kann hier nach dem Junggesellenabschied auch gleich geheiratet werden.

Thomaskirche

Mit der Nikolaikirche ist die Thomaskirche eine der beiden Hauptkirchen der Stadt Leipzig. Hier wirkte der berühmte Komponist Johann Sebastian Bach und auch der Reformator Martin Luther predigte zu Pfingsten des Jahres 1539 hier. Die Thomaskirche ist sowohl architektonisch als auch geschichtlich betrachtet sehr wertvoll und definitiv einen Besuch wert.

Warum JGA in Leipzig?

Junggessellenabschied in Leipzig feiern

Leipzig ist die moderne, lebendige und größte Stadt im Freistaat Sachsen. Neben zahlreichen kulturellen und geschichtlichen Highlights bietet Leipzig auch viele Freizeitangebote und Partymöglichkeiten. Die am schnellste wachsende Großstadt Deutschlands (Stand: 2016) ist ein wirtschaftliches Zentrum und auch Kultur sowie Bildung stehen hier ganz weit oben auf der Liste. Bekannt ist Leipzig auch für seine Kreativszene, was bedeutet, dass die von Leipzig ausgehenden kreativen Ideen und Innovationen ein wichtiger Anker für den Wirtschaftswachstum der gesamten Region sind. Für einen JGA bietet Leipzig viele abwechslungsreiche Möglichkeiten.